All You Need
In One Single
Theme.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat
Suche nach:

Mit dem Beginn der Fastenzeit setzt auch der Religionsunterricht zweier fünfter Klassen an der Klosterschule mit einem ungewöhnlichen Projekt ein. Es heißt: „Kirche erleben, Glauben erfahren“ und soll den Schülerinnen die Möglichkeit geben, wichtige Dinge über den christlichen Glauben zu erfahren und zu vertiefen. Dies geschieht zum einen durch Begegnungen mit Christen, die von ihrem eigenen Glauben Zeugnis geben, etwa mit dem Leiter unserer Seelsorgeeinheit, Dekan Bürkle, oder den Ordensschwestern unseres Klosters. Neben anderen Elementen gibt es aber auch das gemeinsame Feiern in der Klosterkirche, so wie gerade, in der ersten Fastenwoche, mit einer Tauferinnerungsfeier, die von der Religionslehrern Frau Seigel und Herrn Therstappen gemeinsam mit dem Pastoralreferenten Marcel Oertwig gestaltet wurde. Bei dieser Feier, die sich um das biblische Symbol des Wassers herum entfaltete, gaben die Schülerinnen einander ein Kreuzzeichen mit geweihtem Wasser auf die Stirne und sprachen die Segensworte: „Erinnere Dich, dass Du ein Kind Gottes bist“. Jedes 5er Mädchen bekam ausserdem einen Namenszettel in Form eines Tropfens mit dem Namen einer der anderen; welchen, das wird erst nach zwei Wochen entschlüsselt. Bis dahin ist jede wie ein Schutzengel zu ihrer Mitschülerin, begleitet und beschützt sie, bis diese schliesslich ahnt, wer ihr so an die Seite gestellt ist. So erinnern wir uns daran, dass wir als Kinder Gottes auch Gottes Angesicht für die unsere Nächsten sind, zumal die, denen wir jeden Tag in der Schule begegnen.