All You Need
In One Single
Theme.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat
Suche nach:

„Wer regiert die Welt -Mädchen !“ Für die Abiturientinnen des Jahrgangs 2018 am Klostergymnasium ist das eine augenzwinkernd festgestellte Realität. Deswegen auch die Anlehnung ihres Abitur Mottos an den Song der Sängerin Beyoncé.
Mit der charmanten Moderation von Angelina Kwiek und Lea Ullrich liesen sie ein abwechslungsreiches Programm in der Herbert-Adam -Halle in Neuried-Altenheim ablaufen. Mit Gitarre, Ukulele und wunderschönen Stimmen gestalteten Jule Ehret, Lea Serrer und Maria Vollmer den musikalischen Teil dieses Abends ,unter anderen mit den passenden Titeln „Once in every lifetime“ der Sängerin Jem und dem zum Anlass passenden Song „Happy Ending “ des Sängers Mika . Direktor Wilfrid Arens griff in seiner Rede das Motto „Abyoncé-Who run the world?-Girls“ auf . Die Augustiner Chorfrauen haben mit ihrer Tradition ,Mädchen Bildung zu vermitteln, gezeigt „Girls run the world“ .Arens regte an, den Blick aber über den Tellerrand zu lenken: Trifft diese Aussage auch in unserer Gesellschaft zu? Von immer noch spärlichen Ausnahmen abgesehen -Nein! In den Vorstandsetagen sind Frauen in Führungspositionen immer noch unterrepräsentiert,an Beispielen aus anderen Bereichen herrsche leider auch kein Mangel. „Ändert es nicht, indem ihr Männerrollen kopiert, sondern indem ihr selbstbewusst euren eigenen, weiblichen Weg findet. Lasst die Aussage einer Schülerin wahr werden: Wir können mehr als nur schön sein!“ Seiner Erfahrung nach wird an der Mädchenschule mehr der Konsens gesucht, Imponiergehabe oder Hahnenkämpfe ,unter Jungen nicht unüblich, fallen weg. Mädchen entdecken auch in klassischen Männerdomänen, wie etwa in Chemie oder Physik, ihre Stärken. Schon Redewendungen zeigten, in welcher Welt der Klischees wir auch heute noch leben, daher wünschte der Schulleiter den scheidenden Schülerinnen „Steht in Zukunft eure Frau!“
Die Elternvertreter gratulierten ebenfalls zur bestandenen Prüfung und wünschten“:Verwirklicht eure Träume“. Die Abiturientinnen Emma Eggs und Mia Sara Malmgrön blickten in der Schülerinnenrede auf Highlights des Schullebens zurück. Ihr Resumee: „Es war nicht immer leicht,Privatleben und Schulkarriere unter einen Hut zu bringen!“ Ihr Dank galt besonders Lehrerin Britta Hanke, der Oberstufenberaterin, ihren Familien , aber auch den Sekretärinnen und Hausmeistern der Schule, die „uns ein erfolgreiches Tournee-Ende ermöglicht haben.“
Im Anschluss ging es an die Zeugnisverteilung – 42 Schülerinnen durften das hart erarbeitete Abiturzeugnis in Empfang nehmen. Auch Preise für besondere Leistungen wurden vergeben.
Zum Abschluss gab es Dankgeschenke für die Kurslehrer und einen schwungvollen Abi-Tanz, von den Schülerinnen selbst choreographiert, bevor man dann in einer stilvoll hergerichteten Disco das Tanzbein schwingen konnte.

Heinz Schaufler