All You Need
In One Single
Theme.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat
Suche nach:

Am 22. Oktober trafen wir – 12 Schülerinnen der K2 mit Frau Link und Herrn Brunner- uns an der Stadtkirche um unsere Studienfahrt nach Barcelona anzutreten. Mit einem Bus fuhren wir gemeinsam zum Flughafen nach Basel, von wo unsere Reise mit dem Flugzeug Richtung Spanien weiter gehen sollte. Die Spannung stieg bei der ein oder anderen, da Fliegen für viele eine neue erlebnisreiche Erfahrung war. Nachdem wir einige Stunden später dann in Barcelona ankamen und unser Hostel bezogen hatten, machten wir gemeinsam einen Spaziergang am Strand entlang und aßen in einer Tapas-Bar zu Abend. Da wir alle ziemlich müde von dem anstrengenden Tag waren, ging es früh ins Bett. Am nächsten Tag machten wir eine Bustour, während der wir die schönsten Orte von Barcelona zu sehen bekamen. Des Weiteren bekamen wir von je 3 Schülerinnen unserer Stufe vor Ort einen Vortrag über den Placa Catalunya und über das Picasso Museum. Der Abend konnte von jedem frei gestaltet werden, wobei sich viele im Aufenthaltsraum oder auf der Dachterrasse trafen und den Abend gemeinsam ausklingen ließen. Am Mittwoch machten wir eine weitere interessante Bustour und hatten danach Zeit zur freien Verfügung. Diese Zeit wurde von vielen in der Stadt zum Shoppen oder für einen Spaziergang am Strand verwendet. Am Donnerstag stand eine längere Reise nach Figueres zum Dali-Museum an. Wir kamen mit einiger Verspätung am Mittag an und hatten dort viel Zeit, um uns die Kunst von Dali anzuschauen. Danach wurde die restliche Zeit mit einem Stadtbummel oder beim Eis essen verbracht. Gegen Abend traten wir dann die Rückreise Richtung Barcelona an und verbrachten dort noch einen schönen letzten Abend bei den beeindruckenden Wasserspielen am Placa de Espanya. Auch der letzte Tag sollte sinnvoll genutzt werden und wir besuchten die Sagrada Familia. Die Basilika beeindruckte uns alle sehr. Am frühen Abend machten wir uns dann wieder mit Koffern bepackt auf zum Flughafen und kamen dann gegen Mitternacht in Offenburg an. Die Studienfahrt war eine sehr gelungene Woche und wir werden uns alle lange daran zurückerinnern.