Search here:

Ein volles Programm, rekordverdächtige Fußmarschleistungen und zufriedene Gesichter bei Schülern und Lehrern. So lässt sich der viertägige Parisaufenthalt des Koop-Kurses Geschichte der Jahrgangsstufe 12 in den Fastnachtsferien knapp zusammenfassen. Auf dem Programm standen unter anderem der Besuch des Schlosses von Versailles, der Louvre, ein Spaziergang durch das ehemalige Künstlerviertel von Montmartre, der Eiffelturm bei Nacht, Saint-Chapelle, Saint Sulpice und das Pantheon. Nicht nur Geschichte wurde dabei lebendig, sondern die Schüler erfuhren auch vieles über die französische Kultur und die Lebensweise.