All You Need
In One Single
Theme.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat
Suche nach:

In der Grünen Woche vor den Herbstferien haben wir, die K2, endlich unsere lang ersehnte Studienfahrt angetreten. Aufgrund von Corona hatten bereits alle die Hoffnung aufgegeben, dass die Fahrt noch vor dem Abitur stattfinden kann. Umso größer war die Freude, als wir die Nachricht erhielten, nach Berlin fahren zu dürfen! Die Reise unternahmen mit uns Frau Link, Frau Humpert, Herr Schmälzle, Herr Zwölfer und Herr Klemm, die ihrerseits die Vorfreude steigerten. Die Wochen des Wartens verflogen schneller als gedacht und schon bald versammelten sich knapp 70 aufgeregte Klostermädels und ihre fünf Lehrer*innen am Montagmorgen am Bahngleis, alle gespannt, was sie die nächsten Tage erleben würden. Kurzer Spoiler: da gab es Einiges… 🙂 Direkt am Montagabend stand ein Spaziergang durch das Regierungsviertel auf dem Programm, um gemeinsam ein erstes Gefühl für die Stadt zu bekommen. Der Politik-LK ermöglichte es hierbei allen, einen Einblick in das politische Geschehen der Stadt in Form von Kurzpräsentationen zu erhalten. Als wir danach das erste Mal Freizeit hatten, wussten wir noch nicht, dass damit sehr sparsam umgegangen werden würde…(kleiner Spaß am Rande 😉 ). Von unserem Programm der nächsten Tage profitierte besonders der Geschichts-LK von Herrn Zwölfer, der sein Wissen bei den Führungen unter Beweis stellen konnte. Aber auch dem künstlerischen Bereich konnten wir dank Frau Humpert beim Besuch der alten Nationalgalerie genügend Zeit widmen. Für den Musik-LK war besonders der von Herrn Klemm organisierte Besuch in der Berliner Philharmonie lohnend. Natürlich konnten unabhängig von Leistungskursen zweifelsfrei alle bei den vielfältigen Angeboten die Kultur unserer Hauptstadt erleben. So hatten wir bereits am Dienstagnachmittag die Gelegenheit, Berlin während einer unterhaltsamen Stadtrundfahrt kennenzulernen. Für ein gemeinsames Abendprogramm war ebenfalls gesorgt, sodass alle, die Lust hatten, die Möglichkeit bekamen, an den Spaziergängen durch die Stadtviertel, der Varieté Show „Arise Grand“ oder der Vorstellung in der Neuköllner Oper teilzunehmen.

Für uns als Stufe war die Studienfahrt definitiv ein Highlight in unserer Schullaufbahn, an das wir uns gern zurückerinnern werden! Die schönen gemeinsamen Erlebnisse werden uns helfen, die stressige Zeit des Abiturs zusammen durchzustehen. Neben unseren Mitschülerinnen lernten wir auch unsere Leistungskurslehrer*innen besser kennen und hatten die Gelegenheit, außerhalb des Unterrichts ins Gespräch zu kommen.

An dieser Stelle noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an unsere Lehrkräfte, die vollen Einsatz gezeigt haben, eine unvergessliche Zeit zu schaffen. Besonderen Dank an Herrn Schmälzle, der die Leitung unserer Studienfahrt übernahm!

Stellvertretend für den Abiturjahrgang 2022: Hannah Bornell und Maya Gereke