Search here:

 

Um Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen, hat sich die Klasse A5a entschlossen, selbst Flaggen zu nähen und gut sichtbar am Schulgebäude aufzuhängen.

Hier erklären sie in ihren eigenen Worten, was ihr Anliegen ist und welche Wünsche sie haben.

 

Wir haben die Flaggen aufgehängt, …

… weil Krieg, egal in welchem Land, einfach nur unnötig ist und Menschen nur Leid und Sorgen zufügt.

… damit alle sehen, dass wir hinter der Ukraine stehen und der Welt und Putin zeigen wollen, dass der Krieg unnütz ist und dass wir Frieden zwischen Putin und der Welt haben wollen. Außerdem wollen wir noch zeigen, dass mehr Menschen den Menschen aus der Ukraine helfen sollen, denn sie brauchen unsere Unterstützung. Wir wünschen uns, dass der Krieg aufhört , alle in Frieden leben können und dass keinen unschuldigen Menschen mehr Leid zugefügt wird. Was viele vergessen ist, dass nicht Russland böse ist, sondern Putin!!!

… weil wir zeigen wollen, dass wir für den Frieden sind. Ich wünsche mir, dass der Krieg aufhört.

… weil wir wollen, dass Putin den Krieg aufhört.

… weil wir Frieden auf der Welt haben wollen. Wir möchten damit zeigen, dass wir für die Ukraine sind.

… weil wir zeigen und sagen wollen, dass wir hinter der Ukraine stehen und wir Putin zeigen wollen, dass die Welt gegen ihn und den Krieg ist.

… weil die Menschen sehen, dass wir für die Ukraine sind und Frieden wollen.

… um ein Zeichen zu setzen, dass wir Putin stoppen wollen. Ich wünsche mir, dass die Ukrainer wieder in ihre Häuser können und sie ohne Angst leben können.

… weil wir zeigen wollen, dass wir hinter der Ukraine stehen und für den Frieden sind und nicht für den Krieg. Außerdem wünsche ich mir, dass Putin sagt, dass es keinen Zweck hat und dass er aufhört und es wieder FRIEDEN gibt.

… weil wir Frieden in der Ukraine wollen.

… weil wir zeigen wollen, dass wir hinter der Ukraine stehen.