Search here:

Vom 20.5 bis zum 28.5.22 durften zwei Schülerinnen zusammen mit drei Jugendlichen unserer UNESCO-Partnerschule in Ettlingen im Rahmen der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke in die Türkei nach Çanakkale reisen. Das jährlich stattfindende Projekt dient dem (kulturellen) Austausch zwischen Jugendlichen aus der Türkei und aus Deutschland, indem sie sich gegenseitig besuchen. Bei diesem intensiven Projekt wurde handwerklich gearbeitet, aber auch UNESCO-Kulturerbestätten besichtigt. Dazu gehörten die archäologische Stätte von Troja und der Athena-Tempel der antiken Stadt Assos. Neben dem kulturellen und handwerklichen Programm gab auch viele weitere Freizeitaktivitäten und die Schüler*innen konnten Zeit am  Meer oder in türkischen Teehäusern verbringen. Aber auch das Tanzen auf einer Türkischen Hochzeit und das Kennenlernen türkischer Spezialitäten von verschiedenen Regionen haben uns die türkische Gastfreundschaft eindrucksvoll gezeigt. Die zahlreichen Aktivitäten ermöglichten den Teilnehmer*innen unvergessliche Momente – vor allem wurden Freundschaften geschlossen. Somit stand das Projekt im Sinne der UNESCO-Ziele: Der interkulturelle Austausch hat jede/n Einzelne/n aus dem Begegnungsprojekt nachhaltig verändert.
Ana Pelz und Tabea Beyer