Gemeinsam.Schule.Leben.

Unter diesem Motto fand das diesjährige Projekt der Volkshochschule mit Achtklässlerinnen des Gymnasiums statt. Gemeinsam wurde der Film „Hidden figures“ geschaut, analysiert und bearbeitet, so dass ein neuer Film mit Zusammenfassungen und Kommentaren entstand. Das Ergebnis wurde dann am Donnerstagabend Eltern und anderen Interessierten präsentiert. Alfred End von der VHS und Hochschuldozentin Parvati Sauer, die die Kurse geleitet hatte, führten durch den Abend. Als Expertinnen zum Thema Chancengleichheit und Vielfalt gaben Verena Schickele, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Offenburg, und Raphaela Soden, Bildungsreferentin der Erzdiözese, Einblicke in ihre Arbeit und beantworteten Fragen.